#AendereWasDichNervt

Klarheit und Achtsamkeit

Aktuell betreibe ich, mit einem klaren Fokus auf die berufliche Entwicklung, einen Account bei Facebook, Xing, LinkedIn, Instagram und YouTube. Darüber hinaus veröffentliche ich einen Podcast und eine öffentliche Facebook-Seite. Meine Nachrichten sende und empfange ich per WhatsApp, Telegram, Voxer und Facebook-Messenger.

Wie sagt man so schön, zu viele Köche verderben den Brei. Es geht eindeutig zu viel Zeit dabei drauf, all die Kontakte und Informationen zu pflegen und zu bearbeiten. Besonders die Frage nach dem Sinn, diesen Aufwand zu betreiben. Es gilt auch hier das Prinzip des Bedarfes. Wer Interesse an meiner Arbeit bei Stommel Haus hat, oder etwas über meine Ideen zur Gemeinwohl- und Postwachstums-Ökomumie hat, kann sich in Zukunft über meine Webseiten, LinkedIn oder meinen Podcasts informieren. Ich werde die anderen Dienste nicht mehr nutzten, da sie eine Zeitverschwendung darstellen.

Ich bin erschrocken, wie schnell man in die „Tretmühle“ des Social Media abrutscht und sich im ständigen Aktualisieren, Teilen und Posten verliert. Ich bin seit 2005 immer in irgendeiner Weise im Netz präsent und aktiv. Zwischen 2013 und 2016 habe ich schon mal eine Auszeit von Facebook genommen. Inzwischen muss ich feststellen, dass der Nutzen dem Aufwand nicht mehr gerecht wird. Daher freue ich mich auf sehr viel Zeit, die ich in Zukunft sparen werde. Mal sehen, wann ich die Nachrichten-Dienste ausdünne…

#AendereWasDichNervt

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.