#laeuft

#laeuft: Schmerzen am Hüftansatz

Erst hat die Wade „gezwickt“ und jetzt habe ich seit ca. einer Woche Schmerzen am Hüftansatz. Ich habe schon bei der Wade gedacht, jetzt ist es vorbei. Aber das ist natürlich übertriebener Pessimismus. Ich habe sie einfach nicht ordentlich gedehnt nach den Läufen. Jetzt habe ich ein ähnliches Problem mit dem Hüftansatz. Beim Waldlauf während eines Ausfallschrittes, habe ich mir den Muskel am Hüftansatz gezerrt oder überdehnt. Wie auch immer, es schmerzt. Der erste Gedanke, war „Oh nein, jetzt ist was kaputt.“ Dann kommen noch die üblichen „Horrorgeschichten“ wie: „Oh, die Hüfte! Das ist aber ganz übel…“

Mein Ratschlag: Lasst Euch nicht bekloppt machen! Meistens ist es nicht mal halb so schlimm, wie es im ersten Moment scheint. Ich habe mich also erst mal mit allen Möglichkeiten beschäftigt und das war auch gut so. Denn so habe ich gelernt, was so alles passieren kann. Ich habe aber auch viel über die Anatomie und das Verhalten des Körpers beim Laufen gelernt. Man neigt Heute dazu einfach allen Einschätzungen von Dritten zu vertrauen. Ich kann Euch nur sagen, hört auf Euer Bauchgefühl und holt im Bedarfsfall immer mehrere Meinungen ein. Ich habe dann verschiedene Massnahmen ausprobiert und welche mir letztlich geholfen haben, zeigen die folgenden Videos:

Hat bei mir bislang zum gewünschten Erfolg geführt und daher kann ich das nur empfehlen! Sowohl zum Vorbeugen, als auch bei akutem Schmerz. Was nicht heißen soll, dass man bei bleibendem Schmerz oder einem unerträglichen Schmerz nicht den Arzt aufsuchen sollte!!! Nur geht wenn, dann direkt zum Orthopäden bzw. Physiotherapeuten.

So, dann weiter viel Spaß beim Laufen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.